Wie Vertrauen eine wichtige Rolle bei SEO spielt - Semalt Expert



In unserer gesamten Serie über die drei Säulen der Suchmaschinenoptimierung haben wir Autorität und Relevanz erörtert und werden nun über Vertrauen sprechen. Was ist Vertrauen und wie wirkt sich Vertrauen auf SEO aus? Die Bedeutung von Vertrauen zu erklären ist einfach. Schauen wir uns unseren Alltag an. Wir brauchen Vertrauen; Tatsächlich vertrauen wir auf alles, was wir tun. Von der Auswahl unseres Lieblingskaffeespots bis hin zu unserem bevorzugten Zeitungsverkäufer werden unsere Entscheidungen durch das Vertrauen beeinflusst, das wir diesen Dienstleistern entgegenbringen. Vertrauen ist in unserem täglichen Leben von wesentlicher Bedeutung, und dieses Vertrauen beeinflusst unsere Entscheidungen darüber, mit wem wir am liebsten sprechen, wohin wir gehen möchten und an welche Informationsquellen wir lieber glauben. Wenn Vertrauen uns so viel bedeutet, wird erwartet, dass Vertrauen auch die Wahrnehmung von Suchmaschinen und Internetnutzern Ihrer Website beeinflussen kann.

SEO ist Vertrauen

Vertrauen ist schwer aufzubauen und leicht zu zerstören. Als SEO-Spezialisten müssen wir die Geheimnisse des Aufbaus dieser immateriellen Bindung entdecken? Darüber hinaus konzentrieren wir uns auf die Grundlagen des Online-Vertrauens.

Websites müssen Vertrauen schaffen, insbesondere beim Online-Marketing, um Suchmaschinen und Webnutzer davon zu überzeugen, dass sie die bestmöglichen Dienste oder Informationen anbieten. Auf der anderen Seite müssen Suchmaschinen feststellen können, ob eine Website vertrauenswürdig ist, um dieser Website einen Wert zuzuweisen. Aus Sicht der Suchmaschine identifizieren sie das Vertrauen anhand des Domain-Alters, der Häufigkeit von Aktualisierungen, des Datenverkehrs dieser Website oder ihrer Beliebtheit und ihres Inhalts. Wenn eine Website in jedem dieser Elemente hohe Punktzahlen erzielen kann, wird diese Website zwangsläufig auf der ersten Seite von Google angezeigt, da Google selbst dadurch gut aussieht. Wir stehen noch vor einem neuen Problem, das dieses Vertrauen verdient.

Vertrauensbildung ist kein Spaziergang im Park, es ist eine zeitaufwändige und herausfordernde Aufgabe, aber es lohnt sich, wenn Ihre Website dieses Vertrauen verdient. Der Aufbau von SEO-Vertrauen ist ein langfristiger Prozess. So vorteilhaft es auch für die Optimierung Ihrer Website ist, es kann lange dauern, bis sich dies auswirkt. Ohne SEO-Vertrauen muss Ihre Website jedoch leiden.

Wie bereits erwähnt, hängen menschliche Beziehungen vom Vertrauen ab, und Suchmaschinen arbeiten auf ähnliche Weise, wenn sie die Vertrauenswürdigkeit einer Website bestimmen. Eine Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, "das Unternehmen um Sie herum" zu bewerten. Von Ihrem Unternehmen beziehen wir uns auf die Website, die Sie verlinken, und auf die Websites, die Sie verlinken. Welche Website teilt Ihren Inhalt? Weitere dieser Fragen werden als Anhaltspunkte verwendet, anhand derer Suchmaschinen feststellen können, ob Ihrer Website vertraut werden soll. Sobald dieses Vertrauen gebrochen ist, reagiert Google auf ähnliche Weise wie wir Menschen, wenn unser Vertrauen gebrochen ist.

So gewinnen Sie das Vertrauen von Suchmaschinen

Vertrauensfluss

Als neue Website ist es schwierig, Vertrauen zu gewinnen, da Ihre Domain noch jung ist und Google keinen Grund hat, Ihnen zu vertrauen. Das erste, was Sie tun sollten, ist Links zu erwerben. Indem Sie hochwertige Links von bereits vertrauenswürdigen Websites erwerben, zeigen Sie Google, wer Ihre Freunde sind. Dies trägt wesentlich dazu bei, ihnen zu zeigen, wer Sie sind. Indem Sie relevante Links und sichere Verbindungen zu Ihren Inhalten erwerben, beweisen Sie, dass Sie es wert sind, von Suchmaschinen eingestuft zu werden. Dank vieler von Google bereitgestellter Tools ist es heute nicht mehr schwierig, die Qualität eines Links zu ermitteln. Wenn Sie Ihren Linkaufbau durchführen, müssen Sie auf eine solche Analyse achten, um sicherzustellen, dass Sie keine Links mit schwacher Qualität verwenden.

Wenn Sie eine Website besitzen, wissen Sie wahrscheinlich, dass es wichtig ist, Ihre Inhalte zu aktualisieren und sich regelmäßig neu zu erfinden. Wenn Sie gelegentlich keine neuen Inhalte hinzufügen, kann Ihre Website ihren aktuellen Rang verlieren. Google und andere Suchmaschinen bevorzugen frische Inhalte, mit denen Sie Ihre Absprungraten verbessern können.

Was ist der Vertrauensfaktor?

Der Vertrauensfaktor von Google ist die Kombination mehrerer anderer Faktoren, die beim Anwenden eines Tags auf die Vertrauenswürdigkeit einer Website berücksichtigt werden. An dieser Stelle sollten wir das festhalten Je vertrauenswürdiger eine Website ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass ihre Artikel auf Google SERPs besser rangieren. Wir werden auch einige Faktoren erwähnen, die Ihre Website weniger glaubwürdig, schädlich oder von schlechter Qualität erscheinen lassen.

Auswirkungen auf Seite Vertrauensfaktor

Hier sind einige Faktoren, die beeinflussen, wie viel Vertrauen einer Website geschenkt wird.
  • Verfügt Ihre Website über Datenschutzbestimmungen, Nutzungsbedingungen und Angaben? Oft ignorieren wir solche Eingabeaufforderungen, wenn wir eine Website besuchen, aber wussten Sie, dass sie wichtig sind? Obwohl sie nicht als SEOs fungieren, beweisen sie, dass Ihre Website legitim ist, und helfen Ihnen, mehr Vertrauen zu gewinnen.
  • Die Informationen darüber, wer der Eigentümer der Website ist, und die Informationen auf der Kontaktseite sollten einheitlich sein.
  • Die Länge der Artikel auf Ihrer Website. Hier ist ein Trick, den Sie wahrscheinlich nicht oft sehen werden. Je länger Ihre Inhalte sind, desto besser, insbesondere für Webinhalte. Gute Inhalte auf Ihrer Website, die regelmäßig aktualisiert werden, gelten als Zeichen der Vertrauenswürdigkeit von Google.
  • Hast du irgendwelche ewigen Verbindungen? Um Vertrauen zu gewinnen, müssen Sie das Vertrauen teilen, das andere Websites bereits besitzen. Um eine ausgezeichnete Website zu finden, der Sie vertrauen, suchen Sie nach Websites, die in den Google-Suchergebnissen bereits einen guten Rang haben. Stellen Sie dabei sicher, dass Sie Websites verlinken, die nicht Ihre Konkurrenz sind. Andernfalls können Sie auch eine Anzeige für solche Websites schalten. Ein gutes Beispiel für zu verlinkende Websites könnte eine Wikipedia-Website oder eine Regierungswebsite sein.
  • Haben Sie Videoinhalte auf Ihrer Website? In unserem Artikel darüber, wie Sie Ihre Besucher motivieren können, haben wir die Bedeutung von Videos für eine Website erörtert. Mit mehr Videos auf Ihrer Website erhöhen Sie die Chancen, dass Ihre Website einen hohen Rang erreicht. In der Regel verwenden Sie am besten Videos von YouTube mit vielen guten Bewertungen und hohen Bewertungen. Da Google sowohl YouTube als auch die Suchmaschine besitzt, können Sie von der Popularität und dem Vertrauen solcher Videos profitieren. Dies wird auch Ihre Zuschauer davon überzeugen, länger auf Ihrer Website zu bleiben.

Off-Page-Vertrauen

Als Fachmann kennt Semalt solche Begriffe. Wenn Sie sich über SEOs informiert haben, sollten Sie ein paar Mal "Qualitätslinks erhalten" haben. Als Websitebesitzer ist das Erhalten hochwertiger Links eine der schnellsten Möglichkeiten, um ein vertrauenswürdiges Image für sich selbst aufzubauen. Leider ist dies auch eine der schwierigsten Möglichkeiten, Vertrauen zu gewinnen. Hochwertige Links sind schwer zu bekommen. Um qualitativ hochwertige Links zu erhalten, müssen Ihre Inhalte außergewöhnlich sein. Durch die Erstellung von qualitativ hochwertigen Inhalten können andere große und etablierte Websites entscheiden, Ihre Website mit ihren Inhalten zu verknüpfen, wodurch Sie sowohl Verkehr als auch Vertrauen erhalten. Da Ihr Inhalt für sie und ihre Leser hilfreich war, verknüpfen Sie Sie als Referenz oder Wertschätzung, aber wie gesagt, Vertrauen braucht Zeit. Erwarten Sie also nicht, dass dies sofort geschieht. Der Aufbau hochwertiger Links ist ein langer Prozess.

Nachdem Sie das Potenzial von Links erkannt haben, ist es ratsam, Sie davor zu warnen, Links mit geringer Qualität zu spammen. Dies liegt daran, dass eine solche SEO-Lücke einem Website-Ranking nicht mehr helfen kann. Google hat seinen Algorithmus aktualisiert, um zu verhindern, dass solche Aktionen das Ranking einer Website beeinflussen. Vor einigen Jahren war es eine gute Möglichkeit, Ihre Website-Rankings positiv zu beeinflussen, selbst Links von geringer Qualität zu haben. Wenn Sie jedoch heute versuchen, viele Links zu veröffentlichen, werden Sie nur den Zorn von Google erleiden. Backlinks von geringer Qualität verursachen mehr Schaden als Nutzen.

Zusätzliche Faktoren, die Ihren Vertrauensfaktor beeinflussen

Neben der On-Page-Vertrauensstellung und der Off-Page-Vertrauensstellung haben Sie mehrere andere Faktoren, die sich auf Ihren Vertrauensfaktor auswirken. Einige von ihnen sind:
  • Social Media Aktivitäten. Social Media sind zu einem wichtigen Aspekt unseres Lebens geworden. Heutzutage achtet Google auf die Anzahl der sozialen Stimmen einer Website. Dies geschieht durch Durchsuchen Ihrer Marken. Facebook teilt gerne Kommentare usw. Je sozialer Ihre Website präsent ist, desto sicherer vertraut Google Ihnen. Um Ihr Website-Ranking zu verbessern, erstellen Sie Social-Media-Konten und sind Sie auf diesen aktiv. Dies hilft Ihnen nicht nur bei Google, sondern Sie werden auch mehr Kontakt zu Ihren möglichen Besuchern haben.
  • Wie lange bleiben Leute auf Ihrer Website? Google berücksichtigt dies auch. Können Sie sich erinnern, als wir die Qualität Ihrer Webinhalte erwähnt haben? Hier kommt es ins Spiel. Relevanz ist auch wichtig, um Vertrauen aufzubauen. Mit relevanten Inhalten verbringen Besucher mehr Zeit auf Ihrer Website. Dies ist ein guter Indikator für Google, dass Ihre Website vertrauenswürdig ist.

Das Erhöhen des Vertrauensfaktors Ihrer Website kann stressig sein. Deshalb haben wir a Semalt sind hier, um Ihnen zu helfen. Dieser Prozess kann dazu gehören, und Sie können ihn nur durch Geduld erreichen. Es lohnt sich, wenn Sie mehr Verkehr und die Dominanz von SERP auf der ersten Seite genießen. Denken Sie daran, dass es keine Verknüpfungen dazu gibt, da Google jede Website bestraft, die versucht, mithilfe von Tricks bessere Platzierungen zu erzielen. Wenn Sie einen guten Wert für den Vertrauensfaktor haben, haben Sie den Ruf Ihrer Website verbessert.